:POWEREDBY_black-wickelschen:
Liebe

Irgendwie find ich einfach keine Ruhe momentan...

restless... selbst wenn ich nichts mache....

meine Gedanken überschlagen sich. Sowohl mit guten als auch mit bösen Dingen. Aber besonder um eine Sache atm... und die bereitet mir Kopfzerbrechen. Hab noch nicht so recht die richtige Lösung gefunden. Hab auch Angst eine zu finden. Hab Angst was dann passiert?

Catch the Butterfly.... das versuch ich schon die ganze letzte Zeit doch er will sich nicht fangen lassen, somit wird er weiter rumschwirren und mich auf Trap halten. Dabei hab ich mich so gestreubt ..

muh? Wie haste das gemacht ?

 

11.9.07 23:51


Du machst mir Herzklopfen ...

hmmm 

11.9.07 23:14


Aneinander vorbei 2

Manchmal will man mich einfach nicht verstehen. Man sieht nicht das worum es mir geht. Es wird sich im Kreis gedreht und nicht geachtet, was sich außerhalb dieses Kreises steht. Warum... ?Sieh dich um. Wesentliche Gegebenheiten, die eine Zukunft unmöglich machen....

 

17.3.07 17:17


Aneinander vorbei

Es ist nich einfach zu verstehen, wenn man versucht Dinge zu sagen, ohne sie zu sagen, um es einfacher für einen selbst zu machen. MAn geht Dingen aus dem weg, bewusst, die als unbewusst interpretiert werden. Doch ist manches nicht offensichtlich? Wie kann man etwas sagen, ohne es zu sagen.... weil, sagen will ich es nicht. ICh kann es nicht. Doch all mein Handel spielt auf dieses ungesagte an, doch wird es nicht greifbar. Ich möchte dieses Gefühl nicht mehr in mir tragen, ich fühl mich mies, dreckig und schuldig. Doch kann ich mich nicht unschuldig sprechen, weil ich nicht spreche, bleibe stumm, regungslos, dabei wäre Regung, dass was ich zeigen müsste, für mich, um mir treu zu sein. Doch um mir treu zu sein, muss ich untreu werden....
16.3.07 20:05


Stille

Mein Herz spricht nicht mehr. Es ist still. Meine Seele weint, ohne Ton. Etwas ist anders, etwas ist verändert, etwas ist weg. Verschwunden ins Nichts, welches mein Herz umgibt. Stille. Ich kann nicht mehr viel sagen, dass was ich sagen muss, ist ohne worte, wortlos, nicht in Worte zu fassen. Mich quälen meine Gedanken, meine Überlegungen. Gefühle verblassen, kehren sich um. Sie machen mir Angst. Doch ist es Zeit zu handeln, bevor die Stille alles umgibt.

16.3.07 20:03


Schmerz

Das Hirn zerspringt. Gedanken rasen durch den Kopf.

Die Wut und der Hass zerreißen mich.

Gefühle entzweien mich.

Schlaf gut, wie soll man da gut schlafen? Welch Witz, welch Ironie.

Es frisst mich auf, der Schmerz, die Erinnerungen, das Leid, dass Du mir angetan.

Ruhig schlafen soll ich: pah!

 

 

 

2.2.07 00:04


irgendwann möchte ich das mal wieder jemandem sagen können

Du brauchst nich traurig sein, denn nur dir gehört mein Herz

weil du meine 2. Hälfte bist, egal wie weit entfernt.

Ich geh für dich durch die Hölle durch, das Feuer, ganz egal was kommt.

Ich bin für dich und du für mich da,

ich lieb' dich,

für immer.

1.2.07 19:21


 [eine Seite weiter]

Catch


Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt

the


Hier können Text, mehr Pageseiten, Bilder u.ä. eingefügt werden..

butterfly


Angst
Gedanken
Gedichte
Freundschaft
Liebe
href="http://anyanca.myblog.de/anyanca/cat/273056/0">Musik
href="http://anyanca.myblog.de/anyanca/cat/273056/0">Läuft










Gratis bloggen bei
myblog.de